Praxisraum Dörthe Pferdekamp
Kurssituation aus der Praxis für Physiotherapie Dörthe Pferdekamp
Neurologische Erkrankungen

Bei neurologischen Erkrankungen, z.B. nach einem Schlaganfall, bei Parkinson oder Multipler Sklerose:


PNF (propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation) Bei der PNF-Methode wird u.a. versucht, gestörte Bewegungsabläufe zu normalisieren. Dazu werden die Druck- und Dehnungsrezeptoren in Muskeln (Propriozeptoren), aber auch Sehnen, Gelenkkapseln und Bindegewebe z. B. durch Druck, Dehnung, Entspannung oder auch Streckung stimuliert. Diese Abläufe werden in bestimmten festgelegten Reihenfolgen durchgeführt. Dadurch kommt es in den Muskeln zu einer vermehrten Reaktion, also z. B. einer vermehrten Muskelkontraktion oder -entspannung. Die Muskelspannung wird normalisiert, Mobilität, Kraft, Koordination und Ausdauer werden verbessert. Eine Spastizität wird herabgesetzt.